Aquaponik Forum
Tests und Versuche zu Algenwuchs - Druckversion

+- Aquaponik Forum (http://aquaponik-forum.de)
+-- Forum: Aquaponik System - Die Bestandteile (http://aquaponik-forum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Wasser (http://aquaponik-forum.de/forumdisplay.php?fid=21)
+--- Thema: Tests und Versuche zu Algenwuchs (/showthread.php?tid=1121)

Seiten: 1 2


Tests und Versuche zu Algenwuchs - DomWeb - 26.08.2014

Hallo Freunde,
da wir alle immer das Thema Grünalgen haben, dachte ich wir gründen mal einen Interessenkreis.
Ich habe aktuell den Teich aufgedeckt und nach wenigen Tagen (3-4) ist das Wasser komplett grün.
Sehr gut wir können Tests machen.

Wasserwerte zu beginn:
- Ammonium < 0,02mg/l
- Nitrit nicht nachweisbar
- Nitrat 50mg/l
- Phosphat > 5mg/l
- Eisen 0,2mg/l
- ph 7

Mittlerweile ist der Nitrat auf 20mg/l gesunken, Eisen komplett auf 0mg.
PH-Wert rauf auf 8,0.
Phosphat runter auf 3mg/L.
Denke aber irgendwie das es nicht nur am Phosphat liegen kann.
Kenne Systeme die klares Wasser haben, ohne die Nährstoffe auf 0mg/l zu fahren.
Nehme ich Algenwasser aus dem Teich und lasse es ohne Zufuhr von Luft oder Bewegung paar Stunden stehen ist der Boden voller Algenmasse, und das Wasser darüber klar.

Das Bogensieb am Teich installiert holt bei 150µm zwei Hände tote Algen pro Tag raus.

Jemand Ideen ?


RE: Tests und Versuche zu Algenwuchs - Albert - 26.08.2014

Algen mit Netz von Boden abfischen,
das so gewonnene Algenkonzentrat in der Sonne trocknen, mahlen und dem Fischfutter beifügen.

Mein Teich ist auch tief grün.
LG
Albert


RE: Tests und Versuche zu Algenwuchs - Harry_b - 26.08.2014

Da muss ich mal was dazu sagen ...
Das Wasser ist grün weil es bewegt wird, da reichen die Bewegungen der Fische schon aus. Ich habe Probleme die Algen am Ausflocken zu hindern, wenn gar nichts das Wasser bewegt. Luftblasen helfen, sogar Muschelkrebse sorgen dafür, dass es grün bleibt.
Ich würde Wasserflöhe damit füttern, die schaffen es, bei günstigen Bedingungen, in ein paar Tagen das Wasser klar zu kriegen und vermehren sich dabei explosionsartig.

Gleichzeitig mit Fischen ist das natürlich ein Problem, aber bei großen Fischen sollte das klappen, oder eben ein separates Gefäß ...

Harald


RE: Tests und Versuche zu Algenwuchs - jjacoo - 26.08.2014

Also bei uns ist der Teich, nach einer heftigen Algenblüte über etwa 3 Wochen,
wieder recht klar. Die Faktoren sind vielfältig und schwer zu differenzieren.
Also wir haben Ende Juni Gerstenstroh in den Teichrücklauf gelegt und für eine Woche einen UVC Filter verwendet, der aber schnell den Geist aufgab (siehe mein Projekt).
Ausserdem sind in den letzten Wochen die Schwimmpflanzen gewuchert und schatten jetzt 80% der Flachwasserbereiche ab.
Desweiteren binden meine gehassliebten Fasenalgen vorhandene Schwebeteilchen
in grossen Mengen.
Was es auch letztlich war (ich denk alles ein bisschen), von knapp 20cm Sichttiefe auf gefühltes Aquariumwasser hat es nur gut 2 Wochen gedauert.

Viele Grüße Jens


RE: Tests und Versuche zu Algenwuchs - DomWeb - 29.08.2014

@Albert: Damit kann man aber kein AP betreiben, die Eisenwerte sind sofort (24h) auf 0mg/l.
Test gerade viele Sachen, kann Harald zustimmen, es ist in Eimern/Gläsern kaum möglich ohne Bewegung die Algen nicht am Flocken zu hintern.
Was natürlich in einem AP-System nicht nachzubauen geht.
Da wird viel zuviel Wasser bewegt.
Habe mir bei Kleinanzeigen Schwimmpflanzen bestellt, mal sehen was die Tests ergeben, oder ob die Karpfen die einfach fressen : D


RE: Tests und Versuche zu Algenwuchs - Albert - 29.08.2014

Habe einige Schwimmpflanzen im Einsatz.
Wasserlinsen werden sofort gefressen, Wassersalat lebt länger, will aber im Teich nicht so richtig wuchern. (zu kalt?)
Wassernuss währe interessant?!
Früher hatte ich mit Wasserflöhen gute Erfolge gegen Schwebealgen.
LG
Albert


RE: Tests und Versuche zu Algenwuchs - DomWeb - 29.08.2014

Die werden sofort weggefuttert.
Da müßte ich einen separaten Käfig bauen.
Hattest du schon schwimmfarn ?
Den teste ich gerade unter kunstlicht und im Teich.
Sieht auch sehr hübsch aus


RE: Tests und Versuche zu Algenwuchs - Winkler - 30.08.2014

Lieber Dom, ich hab auch keine Idee! Nimm es mir nicht übel, aber Du hast eben aufgrund der großen Wasseroberfläche eine emense Sonneneinstrahlung. Somit ist Dein System mit Teich nur schwer kontrollier- und steuerbar. Das ist der Grund, warum die meisten Aquaponik-Anlagen mit Fischbecken arbeiten. Vielleicht solltest Du Deinen Teich vom System abkoppeln und Dir Fischbecken zulegen. Sorry, aber das ist meine ehrliche Meinung dazu.


RE: Tests und Versuche zu Algenwuchs - DomWeb - 02.09.2014

Die Idee ist quatsch und bei großen Anlagen hast Du automatisch große Wassermengen.
Wie bereits geschrieben kann man das Thema mit einfacher Abdeckung lösen, was allerdings aus obigen Gründen dagegen spricht.
Man muss nicht immer gleich die Flinte ins Korn werfen, sondern es zum Ansatz nehmen eine Lösung zu schaffen.
Wer hier regelmäßig gelesen hat, wird auch feststellen das auch Member mit deutlich kleineren Anlagen diese Probleme haben.
Und dann überleg auch mal was für einen Kreis du erreichst, wenn jeder Teichbesitzer aus seinem Teich eine AP-Anlage mit wenig Aufwand machen kann.
Natürlich ist das Thema Algenwachstum dann ganz schnell auf dem Tisch...


RE: Tests und Versuche zu Algenwuchs - jjacoo - 02.09.2014

Bei uns sind die Schwimmpflanzen Muschelblumen und Wasserhyazithen.
Davon haben wir im Mai jeweils 3 Pflanzen in den Teich gesetzt und zwischendurch sah es so aus als würden alle eingehen.
In den letzten 8 Wochen sind die dann so gewuchert, das Sie mittlerweile fast den halben Teich bedecken.
Das Wasser ist weiterhin klar.

Vuele Grüße
Jens


RE: Tests und Versuche zu Algenwuchs - DomWeb - 02.09.2014

War er zu der zeit schon klar ?
Kannst du sagen was die plötzliche Explosion erzeugt hat ?


RE: Tests und Versuche zu Algenwuchs - jjacoo - 02.09.2014

Leider bin ich nicht sicher.
Wie beschrieben war das Wasser das ganze Jahr recht klar in Verbindung mit massig Fadenalgen und spärlichem Pflanzenwachstum.
Dann wurde es nach dem Einbau des 2ten Kreislaufs (Rieselfiter permanent) und der Zugabe von Harnstoff im Juni recht schnell trübe und klarte sich dann aber im Juli innerhalb von gut 2 Wochen wieder auf.
Massnahmen gegen die Schwebealgen: Gerstenstrohbeutel , kurzzeitiger Einsatz eines UVC Filters und zunehmende Verschattung durch die Schwimmpflanzen.


RE: Tests und Versuche zu Algenwuchs - Winkler - 02.09.2014

Dass mein Gedanke "Quatsch" ist, das sehe ich nicht so. Ich gebe Dir jedoch recht, wer schon einen Teich hat, für den ist es ganz einfach ein Aquaponik-System zu integrieren.


RE: Tests und Versuche zu Algenwuchs - DomWeb - 03.09.2014

Doch ist es weil er ja extra dafür angelegt wurde.
Daher ist es eine 100% inakzeptable Idee :-)

@Jens: Würdest du sagen das mit dem Harnstoff auch das Schwimmpflanzenwachstum begonnen hat ?


RE: Tests und Versuche zu Algenwuchs - SuburbanAquaponicus - 03.09.2014

Ich bin immernoch für ne hübsche terasse aus WPC ... tolles zeug das.
Schick mir die dimensionen und ich schick dir ne 3d sketch.

Micha