Aquaponik Forum
Wohnzimmeraquaponik im Kleinformat - Druckversion

+- Aquaponik Forum (http://aquaponik-forum.de)
+-- Forum: Aquaponik System - Die Bestandteile (http://aquaponik-forum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Dein Projekt (http://aquaponik-forum.de/forumdisplay.php?fid=6)
+--- Thema: Wohnzimmeraquaponik im Kleinformat (/showthread.php?tid=1577)



Wohnzimmeraquaponik im Kleinformat - Der Pixelhase - 30.06.2018

Liebe Aquaponikerinnen und Aquaponiker

Nach längerer Zeit ohne Gedanken an Aquaponic hab ich nun doch wieder den Drive und will mein vorhandenes 450 Liter Aquarium mit einer kleinen Aquaponikanlage versehen.
Das 450er dient als Aufziehbecken für Speisestöre und Schwarzbarsche sollen noch dazukommen.
Da ich ja vor längerer Zeit schon mal hier im Forum ein paar Fragen gestellt habe und recht gute Antworten bekam, habe ich meine Vorstellung des Aufbaus mal visualisiert.
Jetzt kommt meine Frage an die Profis: Wo soll ich noch nachbessern?

Danke im Voraus
Lothar


RE: Wohnzimmeraquaponik im Kleinformat - WasserUndErde - 01.07.2018

Von Deinem letzten Thread weiss ich, dass Continous-Flow versus Zeitschaltuhr anstand. Hast Du Dich enschieden?

Meine Meinung: Continous-Flow. Das Substrat der Growbeds musst Du eben jedes Jahr oder alle 2 Jahre waschen, es setzt sich zu, aber der Überlauf verhindert schlimmeres. Mit wenig Fisch anfangen.. Lampen und Regal finde ich genial.

Belüftung? Kostet wenig Kapital und Strom, die Bakterien brauchen viel Sauerstoff. Und dann würde ich noch Redundanz einbauen: 2 Pumpen, ev. sogar 2 Überläufe. Klingt umständlich, aber es geht mehr schief als man denkt. (Bei der Anlage im Tropenhaus Witzenhausen wuchsen innerhalb zweier Tage die Rohre mit Wurzeln zu!)

Schwebt das Terrarium wirklich in der Luft ;-)


RE: Wohnzimmeraquaponik im Kleinformat - Der Pixelhase - 01.07.2018

Hallo Burkhard

Ich hab mich entschlossen, es über Zeitschaltuhr und langsamem Ablauf zu lösen. Die Wurzeln müssen ja nicht ständig im Wasser baden. Die Kugelhähne hab ich nicht eingezeichnet. Wären aber zwecks Klarheit notwendig Grins
Doppelter Sicherheitsüberlauf ist sicher nicht schlecht. Und leicht zu konstruieren. Danke fürn Tip.

Bezüglich Fischmenge:
Aktuell schwimmen 2 Störe, nächste Woche kommen (noch) kleine Schwarzbarsche dazu. Aktuell hab ich einen Innenfilter laufen. Sollte ich den drinlassen wenn ich dann die Anlage dranhänge?

Das Terra ist antigravitätisch montiert und schwebt so vor sich hin ... Zwinker
Im Ernst: Da ich keine Ahnung von CAD-Programmen habe aber täglich mit Grafikprogrammen zu tun habe, zeichnete ich den Plan kurzerhand mit Illustrator. Und ich hatte keine Lust, die Aufhängung des Terras mit einzuzeichnen ... Grins

Gruß
Lothar


RE: Wohnzimmeraquaponik im Kleinformat - marcel84 - 09.08.2018

Moin,
Was lebt im Terrarium? Vom Format her denke ich spontan an Geckos oder Chamäleons.
Das gehört aber nicht System, sondern steht nur zufällig daneben?

Grüß
Marcel