Aquaponik Forum
Mein Projekt, aufregend. - Druckversion

+- Aquaponik Forum (http://aquaponik-forum.de)
+-- Forum: Aquaponik System - Die Bestandteile (http://aquaponik-forum.de/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Dein Projekt (http://aquaponik-forum.de/forumdisplay.php?fid=6)
+--- Thema: Mein Projekt, aufregend. (/showthread.php?tid=367)

Seiten: 1 2 3 4 5


Mein Projekt, aufregend. - WasserUndErde - 26.09.2011

Mein Projekt, aufregend. Ich bin ja schon lange dran, aber jetzt poste ich!

Das meiste ist noch in Planung, aber die ersten praktischen Erfolge sind jezt auch da:

Als Wärmehülle will ich ein Riesen-Gewächshaus sanieren. Und, HURRA :: D, es ist uns jetzt zu viert gelungen, eine Folienbahn zu decken! Das spielte sich auf 7,5 m Höhe ab miit einer am Traktor montieren Hebebühne. Jetzt wird gerechnet und beschlossen, ob das ganze Gewächshaus, 1000 m^2, repariert werden kann. Siehe auch dieser Thread.

Ausserdem habe ich 2 500 l Aquarien gebraucht gekauft und mit Dominiks Tilapia nilotcus besiedelt. Das hat bisher prima geklappt, Danke nochmal an dieser Stelle. Aufgebaut in einem kleinen klimatisieren Gewächshaus (Hier ist eine Gärtnerei vor Ort) muss ich in diesen sonnigen Wochen kaum heizen. Ist allerdings keine Aquaponik, ganz normale Aquarientechnik miit Sprudelsteinen, Elektroheizstab und Aussenfilter.

Wollte eigentlich Bilder uploaden, aber die sind zu gross, und wenn ich sie mit IrfanView verkleinere, sind sie nicht mehr schön - werde sie morgen auf meine Homepage hochladen, versprochen.

Herzliche Grüsse, schön, dass es dieses Forum gibt.





RE: Mein Projekt, aufregend. - berrichon - 26.09.2011

Bin gespannt was zu sehen!!

Kurt


RE: Mein Projekt, aufregend. - Wolf-Aqua - 26.09.2011

Hey,

zum verkleinern könntest du auch die Bilder mit paint bearbeiten. Und je nach Qualität des Bildes bleiben die Bilder auch scharf.

Sind deine Nilos gemischt geschlechtlich? Und wie viele hast du?

Freue mich schon auf die ersten BilderGrins

LG,

Wolfgang


RE: Mein Projekt, aufregend. - BlackTilapia - 26.09.2011

hört sich gut an =)

ich lade meine fotos immer damit hoch: http://www.fotos-hochladen.net/
wenn ich die dann hier einfüge, werden sie automatisch verkleinert...
lg Linus


RE: Mein Projekt, aufregend. - WasserUndErde - 27.09.2011

Aha, das Verkleinern werd ich mal probieren. Zunächst hab ich meine homepage dafür benutzt für Bilder

http://www.spirit-and-emotion.de/aquaponik/2011-09-26%20mein%20projekt%20erste%20bilder.html


RE: Mein Projekt, aufregend. - berrichon - 27.09.2011

Hallo Burkhard,
das sieht gut aus, weitermachen: D

Kurt


RE: Mein Projekt, aufregend. - WasserUndErde - 28.09.2011

Hallo Fischpathologen,

oh wei, die ersten 2 Verluste. Gestern fand ich einen toten Fisch, seitwärts auf dem Boden liegend um 22:00 h, und um 3:00 noch einen. Bisher ist mir der Grund rätselhaft, ich forsche. Kiemen sehen gut aus, Wasser iwar reichlich ausgetauscht, Temperatur (nachts) 22 °C.

Ich poste nach den Forschungen nochmal.

salzhaltige Grüsse Traurig


RE: Mein Projekt, aufregend. - DomWeb - 28.09.2011

Hey Burkhard,
messe bitte das Wasser auf
  • Nitrit
  • Ammonium
  • PH-Wert

Temperatur ist konstant bei 22°C?
Belüftest du?
Wie oft wird das Wasser bewegt, wieviel Liter pro Stunde, etc.

Wie ist das Verhalten der anderen Fische?
Tote Fische liegen anfangs immer seitlich auf dem Tankboden.
Aber wenn die anderen zum Beispiel stark atmen, sich scheuern, nicht fressen, weiß koten, dann kann man Rückschlüsse ziehen.



LG
Dom


RE: Mein Projekt, aufregend. - WasserUndErde - 28.09.2011

So,
hier die Testergebnisse:
- Temperatur 22 °C (Messung morgends, im Lauf des Tages auf 24 °C steigend)
- Ammonium/Ammoniak: > 0, aber kleiner 0,1 mg/l
- PH: > 7, < 7,4
- Sauerstoff > 8, < 11 mg/l (gesättigt)
- Protein: > 50 mg/l
- Härte (des Leitungswassers) 5 mmol/l (weich)
- Temperaturschwankung tag/nacht: 2 bis 3 °C
- Wasserstrom :3 l/min (grosser Eheim-Aussenfilter)
- Luftstrom mit 2 Ausströmsteinen: 3 l/min

Die Fische sind nacheinander gestorben.
Inzwischen konnte ich einen Fisch beim Sterben zusehen, schnüff:
Er hatte im Laufe einer halben Stunde immer mehr Probleme, sich gerade zu halten. Er probierte, an die Wasseroberfläche zu schwimmen, war aber kraftlos und sank immer wieder ab. Auf dem Boden angekommen, stand er schräg - schliiesslich lag er auf der Seite und bewegte nur noch die Kiemen.
Anderes Wasser (zur Hälfte Leitungswasser) veränderte nichts, ebenso (vermutlich typische Anfängerpanik, der Nilo war bereits sehr schwach) ein Bad in Malachitgrün.

Wenigstens habe ich mich aus dem Arbeiten ausgeklinkt und kann die ganze Zeit beobachten. Momentan schwimmen sie ganz unauffällig.

Was könnte es sein?
Protein? Futtermenge zu viel, wäre möglich.
Wasserhärte? Wasser zu weich? Kommts nicht auf den PH-Wert an?
Stress? Immerhin wird hier gerade gebaggert, mit starken Erschütterungen.

Danke für die Teilnahme, das tut gut! Herzliche Grüsse,




RE: Mein Projekt, aufregend. - DomWeb - 28.09.2011

Mir fehlen die Nitritwerte und wie bitte misst du Protein?
Das verhalten kenne ich als Vergiftungserscheinungen.
Oder plötzliche Temperaturschwankung.


RE: Mein Projekt, aufregend. - WasserUndErde - 28.09.2011

Nitrit: > 1,6 mg/l ev. sogar > 3,3 ! Beim besten Willen kann ich die Rottöne des Tests nicht genau zuordnen.

@Dominik: Tropic Marin, Dr. Biener GmbH (hoffe, der Markenname ist kein Verstoss gegen die Nettikette.)

Vermutlich wars das: Nitrit, oh je, peinlich. 25 % Wasserwechsel pro Woche Richtlinie dachte ich, und hab vorsichtshalber mehr, ca. 50 % gewechselt (hab sie ja erst 1 Woche).

Jedenfalls alles munter und fresslustig im Moment, ops.

viele Grüsse,


RE: Mein Projekt, aufregend. - berrichon - 28.09.2011

Hi Burkhard!

So traurig es ist - wenn man wenigstens weiss, was man falsch gemacht hat!
Leben ist lernen.....

Kurt


RE: Mein Projekt, aufregend. - DomWeb - 29.09.2011

Hey Burkhard,
wie gestern schon per Telefon besprochen.
2g/L Wasser Siedesalz rein, und die Futterration senken.
Nitrit ist bereits ab 0,2mg/L Fischgefährdend und 50% Wasserwechsel sind bei 1,6mg Ausgangswert und 0mg/L Frischwasser weiterhin 0,8mg/L Nitrit.

Also ordentlich spülen, Salz als Schutz für die Fische und Futtermenge reduzieren.
Die ersten Bakterien (Ammonium => Nitrit) arbeiten aber die zweite Generation (Nitrit => Nitrat) noch nicht.


LG
Dom


RE: Mein Projekt, aufregend. - WasserUndErde - 30.09.2011

Die Fische sind weiterhin munter und aktiv. Wenn sie mich sehen, schwimmen sie hungrig an die Scheibe.

=> Das Salzen auf Domeniks Rat hat ihnen wohl gut getan.

Nitritwert liegt jetzt bei 0,3 mg/l, ich habe 2x ein Drittel ausgetauscht.



RE: Mein Projekt, aufregend. - DomWeb - 03.10.2011

Gib uns mal ein Update...